Hausplanung und Angebot: Grundrissplanung für Ihr individuelles Eigenheim

Ihr Hausplaner entwickelt zusammen mit ihnen als zukünftige Bauherren eine individuelle Grundriss- und Hausplanung, bei der sie sowohl was die Grundrissplanung selbst als auch die Hausform betrifft bei der Gestaltung ihres neuen Eigenheims völlig frei sind.

Zur Hausplanung vereinbaren Sie bitte einen Termin mit einem unserer Hausplaner im Sonnenpark St. Alban. Für die Grundrissplanung benötigen wir folgende Unterlagen, die wir Sie bitten zum Termin mitbringen:

✔ den Lageplan Ihres Baugrundstücks
✔ den Bebauungsplan des Baugrundstücks mit zeichnerischem und schriftlichem Teil
✔ eine ungefähre Vorstellung über Ihren Raumbedarf und Wohnfläche
✔ Fotos des Grundstücks aus unterschiedlichen Perspektiven

Planung für Ihr neues Eigenheim

Nehmen Sie sich für den ersten Termin zur gemeinsamen Grundrissplanung mit ihrem Hausplaner ca. 3 bis 4 Stunden Zeit. Es empfiehlt sich, dass Sie sich vorab erste Gedanken über Ihre persönlichen Anforderungen und Wünsche an den Grundriss Ihres Hauses machen. Dazu gehört unter anderem:

Hausform

Planen Sie den Hausbau als Einfamilienhaus, welches in der Regel frei auf einem Grundstück geplant wird und nur durch sie und ihre Familie bewohnt wird oder ein Mehrfamilien- oder Mehrgenerationenhaus zusammen mit Ihren Angehörigen? Oder ist ihr Wunsch ein Doppelhaus oder ein Bungalow oder barrierefreies Wohnen? Wir empfehlen Ihnen eine kompakte Hausform, die Ihnen durch das ideale AV-Verhältnis die bestmögliche Energieeffizienz garantiert und potenzielle Schwachstellen, wie sie bei der Planung von Erker und Gauben entstehen können, ausschließt. Hierzu zählen auch die richtigen Positionen von Wintergarten, Fenstern sowie den einzelnen Räumen selbst.

Bungalow-Hausform

Ausrichtung und Dachform:

Zusammen mit Ihnen legen wir die für Sie ideale Ausrichtung auf Ihrem Grundstück fest. Dabei versuchen wir für Sie als angehenden Bauherren ein Optimum an Aussicht vor Ort und Ausrichtung zur Sonne für Ihren Wintergarten sowie Ihre Dachfläche zu finden, denn nur beim Bio-Solar-Haus sind Sie im Gegensatz zu allen anderen Energiesparhäusern bei der Hausplanung nicht an die Südrichtung gebunden, weil die Solarstrahlungsenergie als Licht immer von oben kommt und über das teilverglaste Dach in die benötigte Wärme zur natürlichen Entfeuchtung des Hauses umgewandelt wird.Zu den empfehlenswerten Dachformen, gehört das klassische Satteldach sowie das Pultdach, ganz gleich ob klassisch oder versetzt. Zudem favorisieren wir einen großen Dachüberstand für den konstruktiven Wetter- und Sonnenschutz ihres Bio-Solar-Hauses.

Himmelsausrichtung Haus

Grundrissplanung

Wie groß soll das Wohnzimmer eingeplant werden, wie viele Kinderzimmer werden benötigt? Soll eine Ankleide eingeplant werden? Soll das Haus auf einer Etage für ein barrierefreies Wohnen vorbereitet sein und später etagenweise trennbar sein? Haben Sie ganz bestimmte Wünsche zur Raumaufteilung oder Wohnfläche? Selbstverständlich beraten wir Sie hierzu und machen Ihnen entsprechende Vorschläge zu einer optimalen Grundrissplanung mit z.B. großen Türbreiten, ebenerdigen Duschen, kurzen Wegen und nennen Ihnen die jeweiligen Vor- und Nachteile, damit Sie als zukünftige Bauherren die für sie beste Entscheidung treffen können. Gerne senden wir Ihnen hierzu auch eine Auswahl an verschiedenen Grundrissen und Planungsbeispielen vorab zu.

Hausgrundriss

Hausplanung mit Bodenplatte oder Keller?

Dazu kommt die Klärung, ob das Haus auf einer Bodenplatte oder einem Keller geplant werden soll, sofern das vorhandene Grundstück bzw. der Bebauungsplan beides zulassen.

Keller oder Bodenplatte

Bebauungsplan und Hausoptik

Anhand Ihres Bebauungsplans (sofern dieser existiert) legen wir zusammen mit ihnen die First- und Traufhöhe, die Dachform und Dachneigung sowie die Form der Fassadegestaltung, wie z.B. Putz, Blech, Holz, Klinker oder eine Kombination aus diesen Wünschen fest. Auch die Frage nach einem Stellplatz bzw. Unterstellplatz als Carport oder Garage klären wir in diesem Zusammenhang mit ihnen.

Bebauungsplan und Optik

Energiestandards

Sollten Sie Fördermittel der KfW, z.B. als Effizienzhaus oder Niedrigenergiehaus für Ihren Hausbau in Anspruch nehmen wollen, lassen wir unsere Erfahrungen für eine möglichst hohe Energieeffizienz direkt in die Hausplanung miteinfließen.

Energiestandard Haus

Erneuerbare Energien

Gerne erklären wir ihnen im Vorfeld die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Energiegewinnung mittels erneuerbare Energien (Solarenergie, Holz …) und zeigen ihnen die jeweiligen Unterschiede sowie Vor- und Nachteile auf. Ist z.B. eine Photovoltaikanlage für den Betrieb einer PV-Heizung angedacht kann dies direkten Einfluss auf die Dachform und Dachgeometrie nehmen.

Erneuerbare Energien

Heiztechnik

Neben dem geeigneten Heizsystem planen wir zusammen mit ihnen auch den aufgrund der nicht benötigten Lüftungsanlage sehr platzsparenden Haustechnik - Raum inklusive Heizung von unter 3m² ein. Neben einer konventionellen Hausausstattung mit Thermostaten ist auch die Installation einer Smarthome - Steuerung möglich.

Heiztechnik und Heizsystem

Welcher Haustyp ist der Richtige für mich?

Während eines Beratungsgesprächs erklären wir Ihnen die Möglichkeiten aus einem Bio-Solar-Haus auch ein Nullenergiehaus oder sogar Plusenergiehaus zu machen. Hierbei erklären wir Ihnen welche Leistungen bei welcher Ausbaustufe und Haustyp enthalten sind. Baukostenbeispiele verschiedener Haustypen als Selbstbauhaus, Selbstbauhaus Plus oder Ausbauhaus (auch oft als Bausatzhaus bezeichnet) halten wir dabei für Sie bereit. Mit der Teilnahme an einem unserer Selbstbauseminare können Sie sich als zukünftiger Bauherr einen guten Überblick zu möglichen Eigenleistungen wie z.B. dem Innenausbau verschaffen.

Ausbaustufe

Welche Dämmstoffe und welche Baustoffe sind geeignet und möglich?

Als Standard wird Ihr Bio-Solar-Haus mit Zellulose im Einblasverfahren in Kombination mit einer Holzfaserdämmung vor Kälte und Wärme isoliert - diese hat sich aus Kosten / Nutzensicht als am besten erwiesen. Alternativ dazu kann entgegen der Einblasdämmung mit Zellulose auch eine Einblasdämmung mit Holzfaser oder unbedruckter Zellulose erfolgen. Selbstverständlich haben Sie bei der Auswahl aller weiteren Baustoffe nahezu freie Wahl.

Dämm- und Baustoffe

Ausstattungsdetails

Grundlage für das zu erstellende Angebot ist die aktuelle Bau- und Leistungsbeschreibung in zunächst standardisierter Form. Für Sie wichtige, von ihr abweichende Ausstattungsdetails, über die ihr neues Haus verfügen soll, können Sie uns vor der Angebotserstellung gerne informieren.

Wenn Sie mit unserer gemeinsamen Hausplanung in Größe, Form und Ausführung (Traggerüst aus Holz oder Stahl, ganz nach Ihren persönlichen Wünschen) einverstanden sind, liefert Ihnen unsere Planungsabteilung die Unterlagen, die Sie benötigen um Ihre Finanzierung zu sichern. Diese sind:

Bauwerksvertrag

✔ Alle Grundrisse
✔ Verschiedene Ansichten Ihres Hauses in 3D
✔ Ein verbindliches Preisangebot für Ihr individuelles Haus