Haus

selbst bauen

Ein Haus selbst bauen - mit der Muskelhypothek

Packen Sie doch einfach selbst mit an! Neben Eigenleistung können auch intelligente Planung und Finanzierung die Baukosten erheblich reduzieren und ein Haus selbst bauen attraktiv machen!

Wer ein Haus selbst bauen möchte, kann viel Geld sparen. Das Bau- und Energiesystem Bio-Solar-Haus gilt in der Branche als besonders "selbstbaufreundlich", nicht zuletzt dank des einfach zu verarbeitenden Materials Holz. Je nach handwerklichem Geschick bietet Bio-Solar-Haus zwei geeignete Ausbaustufen an, um ein Haus selbst bauen zu können.

Haus selbst bauen

Das Selbstbauhaus

Bei einem Selbstbauhaus erhalten Sie, um Ihr Haus selbst bauen zu können, von uns alle Planungsleistungen. Wir erstellen für Sie die Tragkonstruktion und bringen später die Wärmedämmung ein. Den Wandaufbau sowie den kompletten Innenausbau übernehmen Sie selbst und sparen damit bares Geld.

Das Selbstbau-Plus-Haus

Bei einem Selbstbauhaus Plus erhalten Sie, um Ihr Haus selbst bauen zu können, von uns alle Planungsleistungen. Wir erstellen für Sie die Tragkonstruktion und bringen später die Wärmedämmung ein. Zusätzlich übernimmt Bio-Solar-Haus den gesamten Dachaufbau. Den kompletten Wand- und Innenausbau erledigen Sie selbst und verringern so Ihre finanzielle Belastung.

Das Selbstbauhaus ist eine sehr beliebte Ausbaustufe. Besuche unserer Bauleiter auf Ihrer Baustelle garantieren, dass keine Fragen offen bleiben, während Sie ihr Haus selbst bauen. Das sorgt auch für die Sicherstellung der Funktion Ihres neuen Hauses, das durch das patentierte Haus-im-Haus-Prinzip ohne künstliche Dampfsperre und ohne gesundheitsgefährdende Lüftungsanlage ein gesundes Wohnklima schafft.

Besuchen Sie unsere Selbstbau-Seminare!

Bauherren und Interessierte laden wir herzlich zu unseren Selbstbauseminaren ein, die im Sonnenpark St. Alban veranstaltet werden. Hier erhalten Sie einen Überblick über alle Handgriffe, die notwendig sind, um ein Haus selbst bauen zu können. Auch wenn Sie vieles an Ihrem neuen Haus selbst bauen möchten, können Sie doch auf Wunsch sämtliche Gewerke über individuelle Vereinbarungen durch Bio-Solar-Haus ausführen lassen. Zudem bieten wir Ihnen weitere Selbstbauhaus-Pakete an wie z. B. das hundertfach bewährte Heizungssystem mit einem drucklosen, selbstentwickelten 1200-Liter-Pufferspeicher.

Selbstbau-Seminare

Geld sparen dank intelligenter Planung

Ein Haus selbst bauen - das reduziert die Kosten für das Eigenheim enorm. Doch es gibt noch weitere Einsparmöglichkeiten, die die finanzielle Belastung verringern. So kann etwa die Wahl eines kleinen Baugrunds gerade in Ballungsgebieten mit hohen Grundstückpreisen viel Geld einsparen. Auch das gemeinsame Bauen ist eine Option. Wer sich mit anderen für die Errichtung eines Reihen- oder Doppelhauses zusammenschließt, kann besonders effektiv bauen: durch eine gemeinsame Planung und Erschließung und durch gemeinsame Haustrennwände.

Auch ein durchdachter Grundriss ist oft bares Geld wert. Wer ökonomisch und intelligent plant, kann ohne Einbußen bei der Wohnqualität bis zu einem Fünftel der Wohnfläche einsparen. Dies kann zu einer deutlichen Reduzierung der Baukosten beitragen.

Wer günstig bauen will, sollte sich außerdem gut überlegen, ob ein Keller notwendig ist. Ein Rohbaukeller schlägt finanziell ordentlich zu Buche. Eine Bodenplatte ist hier deutlich kostengünstiger. Wer keine Hobbyräume und wenig Abstellfläche benötigt, kann auf den Keller verzichten und so viel Geld bei der Realisierung seines Traumhauses sparen!

Haus selbst bauen: Weniger Belastung dank durchdachter Finanzierung

Wer ein Haus selbst bauen und auf diese Weise seinen finanziellen Spielraum erweitern will, sollte das Sparpotenzial "Finanzierung" nicht aus den Augen verlieren. Mit dem passenden Finanzierungsmodell können Bauherren Tausende Euro einsparen.

In Deutschland offerieren über 200 überregionale Banken, Bausparkassen, Sparkassen sowie Lebensversicherungen Finanzierungen für den Immobilienkauf. Bevor Sie sich für eines dieser Institute entscheiden, sollten Sie unbedingt mehrere Angebote einholen - idealerweise jeweils von einer Bank, einer Versicherung und einer Bausparkasse. So erhalten Sie einen guten Überblick. Um die Angebote tatsächlich vergleichen zu können, sollten Sie immer auf den effektiven Auszahlungsbetrag, auf die Höhe der Raten und auf die Ratenfälligkeit achten. Nur wenn diese Faktoren identisch sind, ist tatsächlich ein Vergleich möglich. Zudem muss auch der Zeitraum der Zinsbindung gleich lang sein.