Bio-Passivhaus ohne Lüftungsanlage

Dampfdiffusionswiderstand

Was die Diffusion verhindert und was nicht.

Dampfdiffusionswiderstand

Was versteht man unter dem Dampfdiffusionswiderstand?

Der Dampfdiffusionswiderstand definiert den Widerstand eines Bauteils gegenüber der Wasserdampfdiffusion im Vergleich zu einem Meter Luft in der Einheit µ [mü].

Je kleiner der Dampfdiffusionswiderstand, also der µ-Wert ist, desto diffusionsoffener ist ein Bauteil. Er bildet zudem die Grundlage für die Berechnung des SD-Wertes, dem gesamten Widerstand eines Bauteils unter Berücksichtigung seiner tatsächlichen Dimension.

PE-Folien und OSB-Platten mit hohem Dampfdiffusionswiderstand

µ-Werte gängiger Baustoffe:

Baustoff / Bauteil:
µ-Wert:
OSB / Holzwerkstoffplatte
229
Beton
100
PE-Folie
100
Polystyrol
90
Sandstein
80
Holz
30
Hochlochziegel
18
Gipsfaser / Fermacell
9
Kalksandstein
10
Gipskarton / Rigips
8
Holzfaser
5
Gasbeton
10
Lehm
8
Ziegel
8
Mineralwolle
2
Zellulose
2